90 🎉 Brocken-Benno 🎉 9000

Nationalpark-Haus

Die Harzer Wandernadel GmbH hat Benno zu Ehren die diesjährige Maiwanderung auf seinen 90. Geburtstag gelegt. Ich durfte die Wanderung führen und wurde -wie immer- in Vorbereitung und Durchführung hervorragend von Gerald unterstützt. Pünktlich um 08.15 Uhr begrüßte ich -auch im Namen vor Christina Grompe und Klaus Dumeier- die anwesenden Wanderinnen und Wanderer. 46 an der Zahl. Während der Wanderung gesellten sich weitere dazu, sodass wir mit circa 70 bis 80 Wanderfreunden auf dem Brockengipfel ankamen. 

Eckerloch-Stieg

Als Route war eigentlich Alte Bobbahn – Kabelgraben – Brockenstraße geplant. Von den Teilnehmern wurde dann der Wunsch geäußert, den Eckerlochstieg zu wandern. Eine kurze Befragung ergab, dass keiner dagegen war. Da bin ich flexibel und habe kurzerhand die Route geändert. So sind wir Richtung Eckerlochstieg aufgebrochen. Erster kurzer Halt am Nationalparkhaus. Der hier befindliche Sonderstempel war begehrtes Objekt. Der diensthabende Ranger hat uns freundlich empfangen. Es entstand ein erstes Gruppenbild. 

Nahe der Knochenbrecher-Kurve

Am Eckerloch kurze Verschnaufpause. Da bis auf zwei Teilnehmer alle Stempelwanderer waren, wurde natürlich der Stempel Nr. 11 in die Wanderpässe gedrückt. Dann wanderten wir weiter auf dem von Schierke kürzesten, aber auch schwersten Wanderweg. Mehr oder weniger schweißtriefend erreichten wir die Brockenstraße. Hier war dann Richtung Brocken schon recht reger Betrieb. Am Brockenöffnungs-Gedenkstein und Bennos Bank haben wir uns zum zweiten Gruppenfoto aufgestellt. 

An Brocken-Bennos Bank

Als wir danach am Biergarten des Brockenwirtes ankamen, wurden wir vom Fernsehteam des MDR empfangen. Benno war mit Frau Helga, Tochter Susann und weiteren Helfern schon recht aktiv. Wir haben vor seinem Stand Halt gemacht und ihm  mit einem kräftigen „HAPPY BIRTHDAY“ als Wandergruppe gratuliert. Um 11.00 Uhr startete dann der offizielle Teil.

Einer der zahlreichen Gratulanten

Benno hat alle Anwesenden -inzwischen hatten sich einige hundert Wanderleute und Touristen eingefunden- herzlich begrüßt und einige Episoden aus seinem Wanderleben zum Besten gegeben. Klaus Dumeier –er übernahm die Moderation- hat in seiner Rede die einmaligen Leistungen von Benno gewürdigt, insbesondere seine Aktivitäten als Sonderbotschafter der Harzer Wandernadel.

Der Brockenwirt gratuliert

Danach war Brockenwirt Daniel Steinhoff am Zug. Er gratulierte Benno zum 90. Geburtstag und natürlich zum 9000. Brockenaufstieg. Dann überreichte er ihm die Urkunde hierfür und einen sehr repräsentativen Pokal, ein Unikat. Danach würdigte der Landrat des Harzkreises, Thomas Balcerowski, die Leistungen von Benno. Er hob insbesondere Bennos Rolle als Repräsentant, als Botschafter des Harzes hervor. Hiervon profitiert die gesamte Harzregion. Einen großen Präsentkorb hatte er für Benno als Geschenk mitgebracht.

Dann war ich an der Reihe. Ich habe in der mir eigenen Art –in kurzen Reimen zusammengefasst- meine Lobrede vorgetragen.  Dann habe ich Benno das Geschenk der daran beteiligten Wanderfreunde überreicht. Es war in einem dem Anlass entsprechend gestalteten Briefumschlag „versteckt“. Es reicht für einen schönen Wochenurlaub mit seiner Frau Helga inklusive Taschengeld oder für die Erfüllung eines anderen attraktiven Wunsches. Mein herzlicher Dank geht an alle, die sich daran beteiligt haben.

Thomas Balcerowski, der Landrat des Harzkreises, überbringt seine Glückwünsche

Auch die Harzer Schmalspurbahnen hatten mit Herrn Christian Klimt einen Gratulanten geschickt. Benno wird aufgrund seiner schweren Erkrankung künftig nicht mehr so häufig auf den Brocken wandern können. Damit er aber auf seinen geliebten Gipfel nicht verzichten muss, hat ihm Herr Klimt einen Freifahrtschein auf Lebenszeit überreicht. Wann immer er möchte, kann er mit der Brockenbahn hinauf. Ein tolles Geschenk! Aber, lieber Benno, deine Wanderfreunde wünschen sich und dir, dass du wieder soweit gesund wirst, dass wir gemeinsam die eine oder andere Brockenwanderung absolvieren können. Alles Gute!

Helmut bei seinem Vortrag

Benno hat sich bei allen Gratulanten und für die Geschenke recht herzlich bedankt. Erwähnenswert noch das mediale Interesse. Viele Pressevertreter waren anwesend. Der MDR hat in Funk und Fernsehen übertragen. Herr Sack aus Wernigerode sorgte für die Beschallung des Biergartens und stimmungsvoller Musik. Er hatte auch die kleine Bühne aufgebaut.

Tura Jursa übereiche ein selbst geschnitzes Geschenk

Anschließend folgte der gemütliche Teil. Benno hat an die Liebhaber des Schierker Feuersteins kleine Fläschchen verteilt. Die Harzer Wandernadel hatte ein großzügiges Geschenk mitgebracht. Der Chef, Klaus Dumeier, überreichte mir einen Umschlag mit ausreichend Getränkemarken, die ich sehr gern an die Wanderfreunde verteilt habe. Danke, Harzer Wandernadel!

Interview für den MDR

Für die Getränke selbst zeichnete der Brockenwirt Daniel Steinhoff mit seinem Team verantwortlich. Das Angebot war gut und ausreichend. Gut gelaufen, Daniel.

Nach dem offiziellen Teil lichtete sich zwar der Biergarten, aber die dageblieben sind, haben noch zwei feucht-fröhliche Stunden bei bester Laune verlebt und in individuellen Gesprächen ihre Wandererlebnisse ausgetauscht. Als ich mit Gerald kurz nach 14.00 Uhr zum Abstieg aufgebrochen sind, war auch meine Wandergruppe ziemlich „zusammengeschmolzen“.

Bleibt festzuhalten, dass es ein toller Erlebnistag war. Auch der Wettergott hat Benno mit tollem Brockenwetter beschenkt. Es war eine in allen Teilen sehr gelungene Veranstaltung.

nach oben