Kaiserwanderung 2019

Das war der (Wander-)Plan.
Am Gedenkstein “BROCKEN WIEDER FREI”
Im Eckerloch-Stieg

Bei bestem Kaiserwetter konnte Wanderführer Brocken-Benno am 1. Juni 2019 dreißig Wanderinnen und Wanderer in Schierke begrüßen. Pünktlich um 9.00 Uhr erfolgte der Start zur diesjährigen Kaiserwanderung.

Die Route führte zunächst den Eckerlochstieg hinauf Richtung Brocken. Am Gedenkstein “BROCKEN WIEDER FREI” kurze Pause fürs Gruppenfoto. Auf dem Gipfel hatte jeder ca. eine Stunde zur individuellen Verfügung. Hier gab es von Brocken-Benno auch den begehrten Stempel für die Teilnahme an der Wanderung. Abwärts ging es auf der Brockenstraße bis zum Gelben Brink und von dort weiter auf dem Glashüttenweg zum Ahrensklint (Stempelstelle 13). Nach Eckerloch (11), Brockenhaus (9) und Gelber Brink (22) bereits der vierte Leistungsstempel.

Auf dem Brocken (Stempelstelle 9)
Grundmauer-Reste der Glashütte

Noch ein Stück auf dem Glashüttenweg, dann bogen wir links ab Richtung Jakobsbruch. Vorbei an der Ruine der ehemaligen Glashütte erreichten wir den Forstmeister-Sietz-Weg, hielten uns links, um dann den nächsten Pfad rechts zum Hohnekamm empor zu steigen. Unsere am weitesten angereiste Mitwanderin kam aus dem Schwarzwald. Sie war sehr beeindruckt und zugleich begeistert von der abwechslungsreichen, robusten und nicht ganz einfachen Wanderstrecke, von der Natur und den Harzer Klippen. Sie versprach, wieder zu kommen.

Hohnekamm
Blick von der Leistenklippe zum Brocken

Nun war die Leistenklippe unser Etappenziel (Stempelstelle 15). Hier wiederum eine kleine Pause, um von der Klippe aus rund 901 m Höhe die tolle Rundumsicht -vor allem auf Wernigerode und den Brocken- zu genießen. Am Moorstieg haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Der Trudenstein (17) lag nicht in Bennos geplanter Route. Einige wollten diesen Stempel aber unbedingt noch mitnehmen.

Trudenstein (Stempelstelle 17)

Wir waren uns alle einig: Eine sehr schöne Wanderung, die mit Eckerlochstieg, Aufstieg zum Hohnekamm, Moorstieg bzw. Abstieg zum Trudenstein auch anspruchsvolle Passagen enthielt.
Danke Benno, für diesen erlebnisreichen Wandertag!

Eine Antwort auf „Kaiserwanderung 2019“

  1. Hallo Helmut,

    Vielen Dank für die Wanderung am letzten Wochenende. Die Kaiserwanderung war einfach nur super und sehr informativ! Auch der Umgang mit uns Wanderneulingen war echt super.

    Liebe Grüße aus Goslar
    Stephanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 53 = 54